Film Kino TV Internet

Audio-Postproduktion

Postproduktion | finale Tonmischung für Imagevideos, Filme, Dokumentationen, Kurzfilme | TV, Internet und für Kino bis 5.1 Surround.

Nach der Anlieferung von O-Tönen vom Filmdreh – meist AAF/OMF/Pro Tools – wird sortiert, repariert, nachvertont – also Stimmen und Geräusche per ADR (Automatic Dialog Replacement) neu aufgenommen und final gemischt. Dabei beginnt die Mischung meist schon mit dem Importieren der Daten. Ab diesem Zeitpunkt wird der Klang stetig angepasst und, wenn nötig, durch Reparatur optimiert. Räume und Atmos legen wir in den meisten Fällen schon sehr früh an oder fügen sie zum bestehenden Material hinzu. 

Programme wie Izotope RX8 oder Spectralayers 7 von Steinberg sind sehr nützliche Werkzeuge für die Reparatur von Audiomaterial. Besonders SpectraLayers und RX8 sind Programme, die oft kleine Wunder vollbringt.