Workshop am 21. März: UNTERNEHMENSFILME MIT BORDMITTELN PRODUZIEREN?

Eine gute Idee – wenn man die Klippen kennt

Viele Argumente sprechen heute dafür, Unternehmensfilme einfach selber mit Bordmitteln zu produzieren. Smartphone-Hightech gepaart mit hervorragenden Video-Apps, die automatisch für scharfe Bilder und die richtige Belichtung sorgen, machen es dem User leicht, verwertbares Filmmaterial zu produzieren. Trotzdem macht es in vielen Fällen Sinn, nicht auf Profi-Support zu verzichten.

In einem 25-minütigen „bewegten“ Vortrag mit Filmbeispielen diskutiere ich mit der Filmemacherin Heidrun Köhlert (www.ksmediacontent.de) praxisnahe Pro-und Kontra-Argumente, die bei der Entscheidungsfindung helfen.

Vortrag am 21. März 2018
#selfmadevideo

von Dr. Karin Steinhage, Inspirative ONE; Heidrun Köhlert, KS MEDIA